Englisch mit Barry 

 

Native Speaker an der Mittelschule Alteglofsheim 

 

ALTEGLOFSHEIM  „Hello, I’m Barry!“ – Mit diesem Satz begrüßte der Engländer Barry Colyer die Mittelschüler der 5. bis zur 10. Klasse der Mittelschule Alteglofsheim. Barry Colyer unterrichtete letzte Woche jeweils zwei Schulstunden jede Klasse an der Mittelschule, mit dem Ziel, jeder Klasse Gelegenheit zu einem einmaligen originalen Englisch- Unterricht zu geben. Mit seinem dichtgedrängten Stundenplan, schaffte Barry dies auch. Organsiert hatte das Projekt Klassenleiter Andreas Lichtenegger. Der Beitrag für die Schüler war gering, da auch die Raiffeisenbank das Projekt unterstützte. 

Barry Colyer ist Sprachtrainer aus England und ehemaliger Besitzer der Kent School of English in Broadstairs. Die Schule hat er schon lange verkauft, Freude bereitet es ihm in Schulen in ganz Europa zu gehen und dort sein Wissen an den Schüler und Lehrer zu bringen, um deren Sprachkompetenz zu verbessern. Während des Trainings, das im Übrigen sehr kurzweilig abläuft, merkt man dem pensionierten Trainer an, wie sehr er seine Sprache liebt. Seine witzigen Sprüche und einprägsamen Methoden untermauert er mit humorvoller Gestik und Mimik. Wenn man auch die Wörter, die er benutzt manchmal nicht kennt,  versteht man sie doch, weil er sie mit Gestik und übertriebener Mimik deutlich macht. Auf diese humorvolle Weise werden zugleich schnell Hemmungen abgebaut die Sprache zu benutzen. So waren sowohl die Schüler, als auch die Lehrer, bei der von Colyer geleiteten Englischfortbildung von dem Sprachunterricht gefesselt. Manche Schüler meinten sogar „Könnten wir das nicht immer haben?“ und waren überrascht, dass sie alles verstanden haben. 

Share

Zusätzliche Informationen