Wir starten durch und heben ab!

 

Schuljahresbeginn 2022/2023

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr! Wir freuen uns auf ein erfolgeiches und gedeihliches Miteinander.

Bitte beachten Sie unser ElternABC unter Downloads.

Die neuen Busfahrpläne finden Sie ebenfalls unter Downloads.

Elisabeth Frick, Schulleiterin

 

 

 

Virtuelle Schulhausführung

 

 

 

 

 

Märchenstunde im Workshop

(bitte auf Rotkäppchen bzw. Hänsel und Gretel klicken)
Videos: Rotkäppchen und Hänsel und Gretel

                                                            

Die Mittelschule Alteglofsheim setzt Zeichen für den Frieden

„Ich dachte nicht, dass es so einen Krieg in der heutigen Zeit bei uns in Europa noch gibt,“ zeigt sich die 14jährige Lucia erschüttert. Die Schüler und Schülerinnen der Mittelschule Alteglofsheim sind sehr betroffen darüber, was gerade auch ihren Altersgenossen in der Ukraine gerade passiert. Deshalb haben sich verschiedene Klassen, die SMV (Schüler mit Verantwortung) und die Arbeitsgemeinschaft „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ zusammengetan und organisieren an der Mittelschule Alteglofsheim verschiedene Aktionen. Sie wollen damit ein Zeichen für den Frieden setzen.

In den Klassen wurde in der Woche vom 28. März bis 01. April in unterschiedlichen Unterrichtsstunden das Thema „Krieg in der Ukraine“ besonders thematisiert, Dabei geht es darum, zusammenzuführen und nicht zu polarisieren. „Wir haben das Ziel des friedlichen Zusammenlebens der Völker,“ sind sich die Schüler und Schülerinnen einig. So erarbeiteten sie verschiedene Möglichkeiten, ihre Meinung zu artikulieren und Spendenaktionen zu initiieren.

Die Schüler*innen und Lehrkräfte versammelten sich auf dem Sportplatz der Schule und stellten gemeinsam ein riesiges Peace-Zeichen auf dem Hartplatz dar. Es wurden Plakate gestaltet, Bilder in Kunst gemalt, Friedensgebete verfasst, Friedenstauben ausgeschnitten und als großer Vogelschwarm an die Fenster um das Schulhaus herum geklebt.

Im Theater-Workshop „Kunst & Gestaltung“ wurden große Peace-Zeichen aus Stoff gefertigt – in den Farben der ukrainischen und der russischen Nationalflagge. Sie schmücken nun die Schulgänge und erinnern an den schrecklichen Krieg.

Aber es soll natürlich nicht nur symbolische Aktionen geben, wichtig ist auch, dass Spenden finanzieller Art und Sachspenden weitergegeben werden können. In der kommenden Woche organisiert die Klasse 6a den Pausenverkauf an der Mittelschule Alteglofsheim. Vorbereitet wird die Brotzeit an jedem Tag von einer anderen Klasse und von der Arbeitsgemeinschaft „Partyservice & Catering“.

„Es ist uns wichtig, dass wir unsere Solidarität gegenüber den Menschen in der Ukraine zeigen, aber auch gegenüber den russischen Bürgern, die den Krieg ablehnen,“, so Jessica Edenharter, die erste Schülersprecherin der Mittelschule und Jugendkreisrätin. 

Bis zum kommenden Donnerstag werden noch Hilfsgüter und Spielsachen gesammelt, die dann an Michael Buschheuer von Sea-Eye übergeben werden.

Einige Schüler*innen haben sich bei den Lehrkräften sogar bedankt, dass sie das Thema und ihre damit verbundenen Ängste mit ihnen besprechen. Auch viele Eltern unterstützen tatkräftig die Aktionen gegen den Krieg.

„Wir können nicht aktiv eingreifen und den Krieg beenden“, so Schulleiterin Elisabeth Frick und Konrektorin Bettina Hoffmann, „aber wir können unser Mitgefühl allen geflüchteten Menschen gegenüber ausdrücken und zwar als Zeichen für unseren Wunsch nach Frieden, Humanität und Respekt.“

Spendenübergabe an Space Eye:

Mittelschule Alteglofsheim übergibt 1400 Euro und zahlreiche Sachspenden

Mit den Schrecken des Krieges in der Ukraine und den furchtbaren Folgen für die dort lebenden Menschen und die Soldaten beider Länder beschäftigten sich in der Projektwoche die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule besonders.

Viele Projekte wurden durchgeführt, Plakate wurden gestaltet, gelb-blaue Friedenstauben schwirren an den Klassenzimmerfenstern, Peace-Zeichen in den Farben der Ukraine und Russlands wurden gebunden, Friedensgebete wurden verfasst und viele Diskussionen geführt.

Die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler beließen es jedoch nicht nur bei Worten: Es wurden auch Sachspenden gesammelt und die Klasse 6A verkaufte mit der tatkräftigen Unterstützung anderer Klassen an drei Tagen in der Pause schmackhafte Snacks. Viele Eltern hatten vielfältige und leckere Pausensachen mitgegeben, die den Sechstklasslern fast aus den Händen gerissen wurden. Die AG Catering betrieb einen Frühstück-to-go-Stand.

Die AG Schule und Rassismus stellte am Ende der Woche zahlreiche Kartons und Taschen zusammen, die mit Windeln und Babynahrung, mit Duschgel und Zahnpasta, Medikamenten und vielen anderen praktischen Dingen des alltäglichen Lebens gefüllt waren.

Mit großer Freude übergaben Micheal Kerscher und Schulleiterin Elisabeth Frick im Namen der Mittelschule Alteglofsheim Herrn Buschheuer und dem Vorstand von Space-Eye nicht nur die Sachspenden sondern auch eine Schatzkiste mit dem Erlös aus dem Pausenverkauf. 1400 Euro waren zusammengekommen! Die Schulleiterin zeigte sich begeistert für das tolle Engagement an alle! „Ich freue mich sehr, Teil dieser Schulfamilie sein zu dürfen,“ war ihr Resümee am Ende der Woche.

 

 

Verhalten bei schlechter Witterung

Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln (siehe Unterpunkt links)

 

Elternbriefe

finden Sie unter Downloads.

Unsere schulischen Termine können Sie in unserem Terminkalender im Schulmanager nachschlagen.

Lage der Schule