Informationen zur

veränderten Form der Projektprüfung (COVID-19)

INTERNE SCHÜLER*INNEN

Stand: 24.04.2020

Ablauf der Projektprüfung Allgemeines:

  • Ausgabe des Leittextes per Mail am Freitag vor der Projektprüfungswoche.
  • vorbereitende Arbeiten über das Wochenende
  • Gruppenarbeit entfällt grundsätzlich, es wird nur die Einzelleistung bewertet. Ihr habt nur einen Präsenzhalbtag. (Ausnahme Technik: Du kannst an deinem Prüfungstag deine CAD-Arbeit in der Schule erledigen.)
  • Schalterstunde für den praktischen Teil ist am Montagvormittag per Mail: Du schreibst bei Fragen eine Mail an die zuständige Lehrkraft, die sich dann telefonisch bei dir meldet.
  • Dasselbe gilt für die Schalterstunde für den AWT-Teil am Dienstag und am Mittwoch vormittags.
  • Die praktische Durchführung findet von Montagnachmittag bis Mittwochnachmittag statt. Der Termin für die praktische Prüfung wird dir rechtzeitig mitgeteilt.
  • Die Abgabe der Projektmappe erfolgt am Freitag, um 08:00 Uhr. Im Anschluss findet Unterricht statt.
  • Bitte beachtet, dass Copy-and-Paste-Leistungen mit null Punkten bewertet werden.
  • Es werden keine Präsentationen gemacht, es wird ausschließlich die praktische Arbeit und die Mappe bewertet.
  • Falls du dich unwohl oder krank fühlen solltest, bitte nicht zum Prüfungstermin erscheinen und rechtzeitig, spätestens um 08:00 Uhr des Praxistages im Sekretariat melden. (Ärztliches Attest bis spätestens 12:00 Uhr vorlegen – persönlich, per Mail oder Fax)

1. Soziales:

  • Jeder Prüfling muss ein Menü, dem Thema entsprechend zusammenstellen, einen Einkaufszettel und einen Organisationsplan schreiben.
  • Die Rezepte müssen selbst in ein A4 Dokument umgeschrieben werden, mit Quellenangabe. Rezepte in Tabellenform verfassen wie in der Mappe der 9. Klasse vorgegeben.
  • Für das Menü muss eine Menükarte gestaltet werden.
  • Passend zum Thema muss ein Infoblatt verfasst werden.
  • Aufgrund der hygienischen Maßnahmen kann nur ein Teilnehmer pro Küchenkoje arbeiten. (Vier Küchenkojen sind vorhanden.)
  • Wegen der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen werden in der praktischen Prüfung dann je nach Schwierigkeitsgrad ein oder zwei Gerichte zugelost, die du dann kochen musst.
  • Die Gerichte werden aus der Sammlung der Rezepte verwendet, die dir bereits im Laufe der 9. Klasse zur Verfügung gestellt wurden.
  • Die Rezepte sind für vier Personen ausgelegt.
  • Ein gemeinsames Essen findet nicht statt. Bitte bringe ausreichend große Boxen zur Mitnahme der zubereiteten Gerichte mit (drei bis vier Stück).
  • Du musst einen Teller für das Prüfungskomitee anrichten und garnieren.
  • Fotografiere ggf. den Prozess bzw. die hergestellten Gerichte und hefte diese Dokumentation in deine Projektmappe mit ein.

Wichtige hygienische Hinweise, die einzuhalten sind:

  • sauberes Schuhwerk
  • saubere, gebügelte Schürze
  • Haare streng zusammenbinden
  • kurze, unlackierte Fingernägel
  • mehrfaches Händewaschen mit Seife
  • sorgfältiges und mehrfaches Reinigen der Arbeitsflächen
  • sorgfältiges Abspülen des Geschirrs
  • Verwende zum Probieren und Abschmecken der Speisen immer wieder einen neuen Probierlöffel. Das Prüfungskomitee wird sonst die zubereiteten Gerichte nicht probieren und den Geschmack mit null Punkten bewerten.

2. Praktische Prüfung in den Fächern Technik und Wirtschaft

  • Ablauf wie in der Vorbesprechung angekündigt, allerdings alles in Einzelarbeit, nicht in der Gruppe

3. Projektprüfung im Teilbereich AWT

  • Ablauf wie in der Vorbesprechung angekündigt, allerdings alles in Einzelarbeit, nicht in der Gruppe