Englisch-Sprachkurs und London-Wochenende für Schüler der 8. - 10. Klassen

 

Intention

Den Schülern der Mittelschule soll die Möglichkeit gegeben werden, eine Sprachschule in England zu besuchen, die Kultur, das Land und die Leute Englands kennen zu lernen und in Gastfamilien Sprachfähigkeiten und -fertigkeiten zu entdecken, zu erwerben, zu festigen oder aber zu erweitern.

 

Die Schule

Der Broadstairs English Centre (BEC) www.broadstairsenglish.com liegt in Broadstairs, in der Grafschaft Kent, an der Südostküste Englands in der Nähe der Hafenstadt Dover und ist vom British Council anerkannt. Die Schule bietet Kurse in allen Schwierigkeitsgraden für viele Nationen an.

Der Wochenverlauf

Abfahrt ist am Freitag mit dem Bus um etwa 15:00 Uhr an der MS Alteglofsheim. Die erste Station ist die Hauptstadt London. Für den Samstag und den Sonntag steht „London-Sightseeing" auf dem Programm.

Nachdem die Schüler ihren Einstufungstest bereits in Deutschland hinter sich gebracht haben, geht es am Montagmorgen gleich mit dem Sprachkurs, je nach Niveau des Schülers, los. Die Gruppenstärke beträgt ca. zehn Schüler und kann sich aus Schülern verschiedener Nationalitäten zusammensetzen. Hier zählt nur das Leistungskriterium, um in einer homogenen Gruppe bestmögliche Lernerfolge zu erzielen.

Der Unterricht erstreckt sich täglich von 9 - 12:30 Uhr. In der Mittagspause haben die Schüler Zeit, sich in den umliegenden (Fast-Food-)Restaurants oder Supermärkten mit einem Mittagessen zu versorgen.

Ab 13:30 Uhr finden die einzelnen Nachmittagsaktivitäten mit den Lehrern des BEC statt. Es werden verschiedene Ausflüge zu historisch bedeutsamen englischen Stätten, Stadtbesuche und Wanderungen an Englands Küste angeboten.

Die Abende sind ebenfalls bestens organisiert. Es werden je nach Programm ein Discoabend, ein Kinobesuch oder ein Theaterabend veranstaltet.

 

Unterbringung und Verpflegung in Broadstairs

Die Schüler werden meist zu zweit in Gastfamilien untergebracht und erhalten dort ein Frühstück und ein warmes Abendessen. Die Gasteltern warten auf die Schüler, bis diese von den Nachmittags- bzw. Abendaktivitäten zu Hause sind. Alle Gastfamilien sind in der näheren Umgebung der Schule, sodass diese den täglichen Schulweg zu Fuß bestreiten können. Ist dies nicht der Fall werden die Schüler von den Gasteltern oder der Schule gefahren.

Kosten

Die Gesamtkosten liegen bei ca. 500 €.

Was spricht dafür, Schüler aus verschiedenen Klassen zu wählen?

Schüler aus allen Klassen haben die Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen. M-Klassen-Schüler haben keinen Nachteil gegenüber Realschülern, die regelmäßig nach England fahren oder einen Schüleraustausch anbieten. Alle Schüler sind motiviert und lernwillig, der Lernerfolg somit gesichert. Die Sprachkompetenz wird gesteigert, die Hemmschwelle der fremden Sprache fällt schnell, wenn man sie zum, „täglichen Leben" braucht. Vom Frühstück bis zu den Aktivitäten mit englischen Lehrern am Abend ist sie allgegenwärtig. Die Schüler erhalten am Ende der Woche ein Zertifikat von der Sprachenschule für ihre Bewerbungsmappe.